ETF Renditen – Halbjahresedition 2021

Nach sechs Monaten mal wieder eine aktualisierte Übersicht der Dividendenrenditen von Vanguard Indexfonds. Vanguard hat auf der Internetseite für Privatanleger scheinbar die Ausschüttungshistorie gelöscht und weist nur noch die letzte Ausschüttung aus. Aber da ich mich beim Investieren immer sehr professionell verhalte, hab ich die Daten jetzt mal schamlos von der Seite für Profis entnommen, da findet man noch alle Ausschüttungen der letzten Jahre.

Wie immer geht es darum ein Gefühl dafür zu bekommen, wie mein Geld verzinst wird, auch wenn Dividenden strenggenommen keinen Zinsen sind. Die Berechnungsgrundlage hatte ich hier im Detail erläutert – zur Erinnerung:

  • Alle Ausschüttungen der letzten 12 Monate werden addiert
  • Die Ausschüttungen ergeben im Verhältnis zum aktuellen Kurs des ETF die prozentuale Rendite
  • In Dollar aufgeführte Ausschüttungen werden zum historischen Kurs in Euro umgerechnet.

Neben den großen Vanguard Fonds sind zum Vergleich auch ein iShares und ein DWS ETF in der Liste, weil ich in beide investiert bin.

Schauen wir auf die Ergebnisse zum Stichtag 30. Juni 2021:

Ticker Kurs (EUR) Ausschüttung Rendite Vorjahr Rendite
12 Monate 30.06.2020
Vanguard FTSE AllWorld fra:vgwl 100,78 € 1,41 € 1,40% 1,36 € 1,35%
Vanguard FTSE Developed World fra:vgve 75,45 € 1,09 € 1,44% 1,02 € 1,35%
Vanguard FTSE Developed Europe fra:vgeu 31,37 € 0,90 € 2,87% 0,67 € 2,13%
Vanguard S&P 500 fra:vusa 69,74 € 0,78 € 1,12% 0,83 € 1,19%
Vanguard FTSE Dev. Asia Pac. ex Jp fra:vgej 25,00 € 0,60 € 2,41% 0,62 € 2,46%
Vanguard FTSE Japan fra:vjpn 30,26 € 0,47 € 1,55% 0,51 € 1,68%
Vanguard FTSE Emerging Markets fra:vfem 60,60 € 1,10 € 1,81% 1,13 € 1,87%
iShares STOXX Europe 600 fra:exsa 45,53 € 0,86 € 1,89% 0,98 € 2,16%
DWS xTrackers Euro Stoxx 50 fra:dbxe 42,91 € 0,74 € 1,72% 1,10 € 2,57%

Äpfel und Birnen

Der unterjährige Vergleich mit dem Vorjahr ist nicht ganz so aussagekräftig, insbesondere weil durch Corona einige Dividendenstichtage durcheinandergewirbelt wurden. Die Indexfonds haben zwar pünktlich bezahlt (Vanguard und iShares immer quartalsweise, DWS nur einmal im Jahr), aber die dahinterliegenden Ausschüttungen der Firmen erfolgen nicht immer jährlich zur gleichen Zeit.  Wenn man den FTSE All World als Grundlage nimmt, sind die Ausschüttungsrenditen weltweit leicht gestiegen von 1,35 auf 1,4 Prozent.

Der leichte Anstieg scheint aber ausnahmslos an Europa zu liegen, denn die Renditen für Nordamerika, Asien/Pazifik, Emerging Markets und Japan gingen alle leicht zurück. Nur der Vanguard FTSE Developed Europe hat kräftig zugelegt.

Spannend ist hier wie immer der Vergleich mit dem iShares Stoxx Europe 600. Die Fonds von iShares und Vanguard sind in ihrer Zusammensetzung sehr ähnlich, sollten daher eigentlich das gleiche bringen, und schütten mittlerweile auch beide fast synchron quartalsweise aus. Tatsächlich liefert der Vanguard mittlerweile aber schon seit über drei Jahren konstant mehr Dividenden als das iShares Produkt. Im letzten Halbjahr hat sich der Unterschied nochmal deutlich vergrößert: Vanguard schüttet für europäische Aktien fast 2,9 Prozent aus, iShares ein sattes Prozent weniger. Warum das so ist, kann ich mir nicht wirklich erklären, aber es war auf jeden Fall richtig, hier auf Vanguard zu wechseln.

Back to normal

Ein positiver Ausreisser in der letzten Auswertung war der DWS xTracker Euro Stoxx 50 ETF. Das lag wie vermutet wohl nur am anderen Ausschüttungsrhythmus, denn diesmal geht es genau in die andere Richtung: Der DWS Fonds, der nur jährlich ausschüttet, verschlechtert seine Rendite deutlich von 2,57 auf 1,72 Prozent.

Schreibe einen Kommentar